Schadensbilanz Unwetter vom 23. September 2018

Gelenau war besonders im Bereich der Schloßgasse und im Bereich des "König-Albert-Heimes" betroffen. Die S 232 musste zwischen dem Drebacher Ortsteil Spinnerei und Gelenau wegen umgestürzter Bäume gesperrt werden. Umgestürzte Bäume und vom Sturm abgedeckte Dächer führten zu nicht unerheblichem Sachschaden. Mehrere Stromleitungen und PKWs wurden zerstört. Der Sturm hinterließ Schäden an Gebäuden. Vorsichtigen Schätzungen nach könnten die Schäden im unteren sechsstelligen Euro-Bereich liegen. Zum Glück wurden keine Personen verletzt.

Unwetter

Technischer Ausschuss und Verwaltungsausschuss in der Pestalozzi-Grundschule

In einer gemeinsamen Sitzung nahmen die Mitglieder des Technischen Ausschusses und des Verwaltungsausschusses die erfolgten Umbauarbeiten im Lehrschwimmbecken der Pestalozzi- Grundschule in Augenschein. Während der Sommerferien erfolgte der Umbau und die Instandsetzung der Kellerräume des Technikbereichs des Lehrschwimmbeckens mit Fliesenbelag, neuem Putz, dem Einbau von Alutüren sowie malermäßiger Herstellung. Mit dem Durchbruch einer Tür wurde ein 2. Rettungsweg realisiert.
Für den Betrieb des Lehrschwimmbeckens wurde eine neue Klimatruhe eingebaut und die dazu notwendigen technischen Elemente aus dem alten Technikraum wurden in den neuen Raum umgesetzt.

VA und TA in PGS

Glückwünsche zum 95. Geburtstag

Mit dem Amtsblatt September erreichten die Gelenauer liebe Grüße von Traudel und Hellmut Reuter aus Warmbad. Das Ehepaar Reuter lebt seit Anfang des Jahres im Seniorenheim Warmbad. Die Reuters fühlen sich wohl in ihrem neuen Zuhause. Dennoch spricht besonders aus Herrn Reuter die Sehnsucht nach seiner Heimat Gelenau. Hellmut Reuter feierte am 13. September 2018 seinen 95. Geburtstag. Bürgermeister Knut Schreiter gratulierte dem Jubilar und überbrachte herzliche Glückwünsche aus der Heimatgemeinde.

Wir wünschen Herrn Reuter und seiner Traudel weiterhin alles Gute, Gesundheit und noch viele schöne gemeinsame Jahre.

95. Geburtstag

Bienenfest 3 tolle Tage in Gelenau

Vom 31. August bis zum 02. September flogen in Gelenau die Bienchen. Nach der Premiere des Kürbisfestes im vergangenen Jahr, entpuppte sich auch das Bienenfest als gelungene Veranstaltung.

Die 3 tollen Tage starteten am Freitag mit einem Whiskyabend. Frank Hübner aus Gelenau präsentierte ca. 80 Sorten feinsten Whisky und informierte seine Besucher umfassend zum Thema Whisky und Schottland. Für die passende Musik sorgte die Band „The Horseless Riders“ mit der Sängerin Mary Jones. Mit viel Herz und Leidenschaft verzauberte sie ihr Publikum.

Eine bunte Mischung aus vielen Künstlern gab es am Samstag zum Bienenfest. Los ging es mit dem Akkordeonorchester „Gälner Extravaganten“ unter der Leitung von Ullrich Macher. Danach folgten die Flötinos der Musikschule Zschopau. Franzi Lohß präsentierte mit mehreren Gelenauer Kindern ein abwechslungsreiches Programm. Viel Spaß hatten die Küken des 1. Gelenauer Carnevalsclubs. Passend zum Thema flogen die Kinder als Bienchen und Marienkäfer über die Bühne. In den Umziehpausen unterhielten DJ Dietzer und Yvonne Pilz die kleinen Zuschauer mit einer Minidisco. Mit seiner „Ritano Live Magic Show“ verzauberte anschließend Ronny Rüdiger aus Gelenau das Publikum. Durch seine verblüffenden Tricks brachte er nicht nur Kinder zum Staunen. Viel Andrang herrschte am Nachmittag auch beim Basteln von lustigen Bienen aus alten Strümpfen mit Susann Hofmann vom Ersten Deutschen Strumpfmuseum. Außerdem gab es eine Rennstrecke für Fighter-Buggys vom TSV Gelenau e.V. und eine Hüpfburg. Ein Anziehungspunkt für viele Besucher des Bienenfestes war auch der kleine aber feine Naturmarkt auf der Hofwallinsel. Für gute Stimmung sorgten am Abend die Kultband Pro Musikum und DJ Dietzer aus Gelenau.
Als Highlight an diesem Abend erlebten die Besucher des Bienenfestes den 1. Lichtzauber am Hofwall. Mit mystischer Musik, faszinierenden Lichteffekten und einer sensationellen Pyroshow bleibt dieses außergewöhnliche Ereignis sicherlich in Erinnerung.

Am Sonntag endeten die 3 tollen Tage mit einem Gottesdienst der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Gelenau. Beim anschließenden Frühschoppen sorgte Hans-Jörg Decker für gute Laune.

Um das leibliche Wohl der Besucher kümmerten sich das ganze Wochenende über Lutz Finsterbusch vom Gelenauer Wintersportverein e.V. sowie die Bäckerei Steinmühle Gelenau mit Manja Engel. Martin Hübner und sein Team waren für den richtigen Ton der Künstler und die individuelle Beleuchtung des Festes verantwortlich. Die liebevolle Gestaltung übernahm die Gelenauer Schauwerbegestalterin Sybille Lorenz.

Die Gemeinde Gelenau/Erzgeb. bedankt sich ganz herzlich bei allen, die an der Vorbereitung und Durchführung beteiligt waren und zum guten Gelingen des Bienenfestes beigetragen haben.

Bienenfest

Mobilitätstag anlässlich 5 Jahre Gelenauer Ortsverkehr

Am 01. September drehte sich auf dem Festplatz alles um das Thema Elektromobilität. Anlass dafür war der 5. Jahrestag des Gelenauer Ortsverkehrs. Die Besucher des Mobilitätstages konnten sich bei Probefahrten umfassend über Elektrofahrzeuge verschiedener Marken sowie E-Bikes des E-Bike Centers Thomas Bauer Gelenau informieren. Für alle kleinen Rennfahrer standen Elektroautos für Kinder bereit und die großen Rennfahrer konnten ihr Gleichgewicht bei den Segwayfahrten testen. Außerdem gab es Schnupperfahrten mit dem Elektrobus der RVE durch Gelenau. Viele Besucher nutzten dieses Angebot. Mit der Einweihung der neuen Ladestation für Elektrofahrzeuge der Bürger Energie Drebach auf dem Gelenauer Festplatz haben Sie in Zukunft die Möglichkeit, Ihre Elektrofahrzeuge zu laden.
Die Gemeinde Gelenau/Erzgeb. bedankt sich bei allen Fahrgästen.

Mobilitätstag

 
tourismus erzgebirgeLogo2017 kompakt RGB 72dpi
                  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.